Retroperspektiv Rundgang, Veranstaltung, gádže blicke im Krefelder Süden mit Latscho Drom, Poarta Cerului und Sandra Franz

Dez. '19
03
12:00

Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft im Stadtteil werden dieses Mal gemeinsam mit den Migranten-Selbstorganisationen Latscho Drom e.V, Poarta Cerului sowie mit Sandra Franz, Leiterin der NS-Dokumentationsstelle in einer dreiteiligen Aktion beleuchtet.

Teil 1
12 Uhr:  Rundgang mit dem Kulturanthopologen Dr. Marco Heinz
Beginn an der Melanchthonstraße 5, Ende um 13 Uhr im Südbahnhof, dort Aufwärmpause mit Gesprächen.

Teil 2
13:30 Uhr: Südbahnhof
Sandra Franz, Leiterin der NS-Dokumentationstelle, erinnert an die Verfolgung von Sinti und Roma.

Audiovisuelle Ausstellung
gádže blicke
Stimmen, Gesichter, Positionen

Teil 3
14:00 Uhr: Mini-Konzert
für das Heute und die Zukunft

Ausklang bei Gesprächen


Bitte beachte, dass aufgrund der Bestimmungen in der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen für den Aufenthalt in unseren Räumen unser Hygienekonzept einzuhalten ist. Dies kannst du hier nachlesen: Hygienekonzept des Werkhaus e. V. (Link öffnet in einem neuen Tab/Fenster)