music_up Konzert Die Werkschau

Okt
01
Von: 19:00
Bis: 22:00

Wir laden ein zu einer interkulturellen musikalischen Reise quer durch verschiedene Kulturkreise und Einflüsse.
Unserem Aufruf sind viele begabte Menschen gefolgt, die in den letzten Monaten in klangvollen Austausch miteinander getreten sind, um aus verschiedenen Perspektiven heraus etwas Neues  zu entwickeln.

Weltsprache Musik ist dabei das Leitmotiv des Projektes music_up, einer Kooperation mit der Abteilung Integration der Stadt Krefeld, dessen Abschluss wir gemeinsam mit Euch/Ihnen feiern wollen.

Von April bis zur Abschlussveranstaltung Ende September haben Musiker*innen mit Instrumenten-Gruppen oder anderen Musiker+Innen Musikkulturen neu entdeckt und zusammen musiziert.

Till Menzer (Schlagzeug, perc., Provinztheater, Mondo MashUp, Provinztheater) führt durch das Programm.
Er initierte im Laufe des Projektes das FL!M – Ensemble, welches auftreten wird.

Shan Devan (Shanmugalingam Devakuruparan) und Saruka demonstrieren über Percussion und Tanz ihre Rhytmussprache und verraten, inwiefern sie sich mit traditioneller tamilischer Musik identifizieren.

Darüberhinaus konnte Shan Devan den Flötisten Dinesh Mishra für einen Auftritt als Duo gewinnen!

Veschiedene Stimmen aus der kulturellen Arbeit des
alevitschen Kulturvereins,
des Anton-Tchechow-Vereins und des
Soilidaritätshaus
bereichern das Programm. Auch eine
afghanische Stimme wird zu hören sein:

Sobhan Abdollahi-Fromageot wird angesichts der schwierigen Lage Afghanistans ein eindrückliches Lied singen. Er spielt Gitarre und das in Afghanistan gebräuchliche Harmonium und wird von Devan percussionistisch begleitet.

FL!M – Ensemble
Es Fl!mmert im Gebälg. Farben vermischen sich, Klänge fluoreszieren und Töne verwischen.
Der kalte Wind des Golfstroms heizt den Boden unter nackten, tanzbereiten Fußsohlen,
die eilig darauf warten in Trance hinwegzugleiten.
Stilecht, respektvoll und ohne Rücksicht, auf das was war, spielt die Musik den Soundtrack
einer neuen Generation von Klangliebenden. Akustisch werden neue Genregrenzen ausgelotet
und es erklingt kraftvoller als die Stille selbst.

Improvisierte Musik auf akustischen Instrumenten. Für Alle Lebensalter und Lebenslagen

Zainab Lax – Harfe
Eren Akşahin – oud, saz
Tim von Malotki – bassklarinette, Saxophon
Till Menzer – percussion

Devan und Dinesh Mishra – Duo
wagen ein ungewöhnliches Zusammenspiel von Percussion und Flöte

 

Kooperation mit der Abteilung Integration der Stadt Krefeld

Reservierung

    Bei allen Veranstaltungen in unseren Häusern gilt das jeweilige Hygienekonzept: für den Südbahnhof • für das Werkhaus

    Bitte alle Felder vollständig ausfüllen.




    Deine Kontaktdaten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Reservierung benötigt, nicht dauerhaft gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch den Werkhaus e. V. einverstanden.