Wie Ausgrenzung entsteht Methodenspiel zur Förderung von Zivilcourage

Montag
05.11.2018
Uhrzeit:
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Sandra Franz, die Leiterin der NS-Dokumentationsstelle Krefeld und Astrid Hirsch, Mitarbeiterin der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf führen mit Hilfe spielerischer Übungen und Diskussionen an das Thema Ausgrenzung und Feindbilder heran. “Wie lerne ich Situationen im Alltag besser ein zu schätzen?” “Wie beziehe ich in Diskussionen klare Stellung und vertrete diese auch besser?” Sie geben praktische …

Besuch beim Flüchtlingsrat Krefeld Vorstellung der Tätigkeitsfelder mit Fragerunde

Mittwoch
17.10.2018
Uhrzeit:
16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Vor Ort auf dem Bleichpfad wird gezeigt, welche Aufgabenfelder der Flüchtlingsrat Krefeld bearbeitet. Wir erhalten eine Vorstellung, welche Rolle Organisationen und Initiativen übernehmen können. Dabei wird ein Einblick in kommunale Strukturen gegeben. Ausserdem wird der Zusammenhang zu bundesweiter Gesetzgebung hergestellt und was dies für die Förderung von Lebensperspektiven für Geflüchtete bedeutet.

Roma in Deutschland Latscho Drom in Krefeld

Dienstag
16.10.2018
Uhrzeit:
17:30 Uhr - 18:45 Uhr

Junge Roma erzählen von ihren unterschiedlichen kulturellen Hintergrnden und den verschiedenen Ländern Südosteuropas, aus denen sie stammen. Sind Roma nicht gleich Roma? Dr. Marco Heinz verknüpft die persönlichen Auskünfte mit Hintergrundinformation zu den Herkunftsländern und damit über den unterschiedlichen Aufenthaltsstatus in Deutschland. Welche sind dies und welche Auswirkungen hat dies auf die jeweilige soziale Situation? …

Roma und Schule Besuch beim Rom e.V. in Köln

Donnerstag
11.10.2018
Uhrzeit:
09:30 Uhr - 14:30 Uhr

Mit einer organisierten Fahrt geht es direkt auf das Gelände des Rom e.V. in Köln.  Dort geben Pädagogen, Sozialarbeiter und Multiplikatoren Auskunft über ihre Projekte in Schule, Nachmittagsbetreuung und  sozialer Arbeit. www.romev.de Im Vorfeld können Fragen zum Thema Schule und Bildung aufgenommen werden. Im Rahmen unseres Projektes zur Begegnung und Forschung zum Thema Sinti und …

Von Feuerwache zu Feuerwache Stadtteilführung Dießem

Samstag
06.10.2018
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 13:15 Uhr

Von der Florastraße bis zur Ritterstraße erschließen sich uns, oft erst mit dem „zweiten Blick“, umgewidmete Gebäude, Lücken und Entwicklungen. Wir erhalten Informationen ehemaligen Wirkstätten wie dem Güterbahnhof, der Maschinenfabrik, des Schlachthof, des Ostbahnhof, der Keksfabrik, der Nährmittelfabrik, der Cacoa-Bar, der Papiersackfabrik und mehr.

Industriekultur im Grönland Stadtteilführung

Samstag
22.09.2018
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 13:15 Uhr

Zu Fuß entdecken wir den Grönland genannten Stadtteil im Krefelder Westen. Hier gab es im ehemaligen Eisenthal verschiedene Maschinenfabriken. Auch an den Orten ehemaliger Textilfabriken, Papierverarbeitungsfirmen, einer Konsumgenossenschaft und eines Gaswerks erfahren wir über Lebens- und Arbeitsumstände von einst.

Barbara Naziri Vor unserer Tür

Donnerstag
20.09.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr

Barbara Naziri, deutsch-iranische Schriftstellerin, Menschenrechtsaktivistin, Mitbegründerin von IMUDI, Unterstützerin von Madarane Irani und den Müttern vom Laleh Park wird auf Einladung von Amnesty International Krefeld im Südbahnhof lesen: Geschichten und Gedichte über Krieg und Flucht, über Fremdenhass und Rassismus, über Kindersoldaten, über Grenzen und Mauern und über die verzweifelten Versuche des iranischen Volkes, mehr Menschenrechte …

Industriekultur Cracau Stadtteilführung

Samstag
08.09.2018
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 13:15 Uhr

Auch im Stadtbezirk Cracau gab es Industriestätten: Textilfabriken, die letzte aktive Seidenweberei, eine Zwirnerei, eine Seidenfabrik und mehr. Heute teilweise erst auf den zweiten Blick zu erkennen, umgewidmet oder aber auch verschwunden. Beim geführten Stadtrundgang erhältst du Information zu historischen Firmengebäuden und wirst dabei eine Vorstellung über die Veränderungen eines Ortes und das Leben seiner …

“… sie weren Menschen und könten als Vögel nicht durch die Lufft fliehen” Zur älteren und jüngeren Geschichte der westdeutschen Sinti. Ein Überblick.

Freitag
31.08.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Das historiografische Interesse an der mitteleuropäischen Roma-Minderheit ist vor allem ein zeitgeschichtliches Interesse. Dieser Beitrag beschränkt sich darauf nicht, sondern geht zurück bis in die Frühe Neuzeit: um Unterschiede zur Moderne sichtbar werden zu lassen. Die zeitliche Ausweitung des Themas geht einher mit einer regionalen Begrenzung. Der Raum ist das Rheinland mit seiner nächsten Nachbarschaft. …

Exkursion: Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus Führung durch die Dauerausstellung der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

Dienstag
10.07.2018
Uhrzeit:
12:30 Uhr - 16:30 Uhr

Anhand einzelner Biografien wird erläutert, wie sich das Leben von Kindern und Jugendlichen aus unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zwischen 1933 und 1945 veränderte. Wie sah beispielsweise 1938 das Leben eines jüdischen Mädchens  aus? Was hatte ihr Leben mit einem Hitlerjungen, was mit einem jungen Zeugen Jehovas oder einer jungen Sozialdemokratin gemeinsam? Was unterschied es von der jungen …