„Zigeuner“: Faszination und Vernichtung. Doppelstruktur im Nationalsozialismus

Samstag
01.12.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Prof Dr. Wolfang Dreßen bezieht sich in seinem Vortrag auf die Zeit des Nationalsozialismus. Er spricht über Vorurteile gegen Sinti und Roma zwischen Faszination und Verachtung. Im NS-Film von Leni Riefenstahl wurden romantische Stereotype von Sinti und Roma verwendet, doch die Darsteller wurden nach den Filmaufnahmen nach Auschwitz deportiert. Bitte zum Vortrag anmelden. Vielen Dank!

Talk im Bahnhof Föderalismus: Herausforderungen und Abstimmungsbedarf im Bereich der Inneren Sicherheit

Mittwoch
14.11.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 22:00 Uhr

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, Landesbüro NRW und Regionalbüro Rheinland lädt ein zum Talk im Bahnhof unter der Schirmherrschaft von Ansgar Heveling MdB Vortrag Föderalismus: Herausforderungen und Abstimmungsbedarf im Bereich der Inneren Sicherheit Dr. Daniela Lesmeister Ministerialdirigentin, Leiterin der Stabsstelle Polizei im Ministerium des Inneren des Landes Nordrhein-Westfalen Anschließend Diskussion Anmeldungen sind erforderlich unter kas-rheinland@kas.de.    

Das Wasser aus dem Hahn Kamingespräch mit Dr. Harald Friedrich

Dienstag
13.11.2018
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Wo kommt es her, wie wird es bearbeitet, wie gut ist es? Ein Abend über Trinkwasser mit Dr. Harald Friedrich Im Veranstaltungsformat eines Kamingesprächs hören wir einen Vortrag mit anschließender Diskussion rund um das Thema Trinkwasser. Dr. Harald Friedrich ist Biochemiker, Umweltberater und gilt als führender Wasserexperte. Er wird uns über die Wassergewinnung, die Förderung …

10 Milliarden. Wie werden wir alle satt? Filmvorführung und Gespräch mit Valentin Thurn

Donnerstag
08.11.2018
Uhrzeit:
19:30 Uhr

Wir können etwas verändern. Wenn wir es wollen! Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an? Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie wir …

Wie Ausgrenzung entsteht Methodenspiel zur Förderung von Zivilcourage

Montag
05.11.2018
Uhrzeit:
18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Sandra Franz, die Leiterin der NS-Dokumentationsstelle Krefeld und Astrid Hirsch, Mitarbeiterin der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf führen mit Hilfe spielerischer Übungen und Diskussionen an das Thema Ausgrenzung und Feindbilder heran. “Wie lerne ich Situationen im Alltag besser ein zu schätzen?” “Wie beziehe ich in Diskussionen klare Stellung und vertrete diese auch besser?” Sie geben praktische …

Besuch beim Flüchtlingsrat Krefeld Vorstellung der Tätigkeitsfelder mit Fragerunde

Mittwoch
17.10.2018
Uhrzeit:
16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Vor Ort auf dem Bleichpfad wird gezeigt, welche Aufgabenfelder der Flüchtlingsrat Krefeld bearbeitet. Wir erhalten eine Vorstellung, welche Rolle Organisationen und Initiativen übernehmen können. Dabei wird ein Einblick in kommunale Strukturen gegeben. Ausserdem wird der Zusammenhang zu bundesweiter Gesetzgebung hergestellt und was dies für die Förderung von Lebensperspektiven für Geflüchtete bedeutet.

Roma in Deutschland Latscho Drom in Krefeld

Dienstag
16.10.2018
Uhrzeit:
17:30 Uhr - 18:45 Uhr

Junge Roma erzählen von ihren unterschiedlichen kulturellen Hintergrnden und den verschiedenen Ländern Südosteuropas, aus denen sie stammen. Sind Roma nicht gleich Roma? Dr. Marco Heinz verknüpft die persönlichen Auskünfte mit Hintergrundinformation zu den Herkunftsländern und damit über den unterschiedlichen Aufenthaltsstatus in Deutschland. Welche sind dies und welche Auswirkungen hat dies auf die jeweilige soziale Situation? …

Roma und Schule Besuch beim Rom e.V. in Köln

Donnerstag
11.10.2018
Uhrzeit:
09:30 Uhr - 14:30 Uhr

Mit einer organisierten Fahrt geht es direkt auf das Gelände des Rom e.V. in Köln.  Dort geben Pädagogen, Sozialarbeiter und Multiplikatoren Auskunft über ihre Projekte in Schule, Nachmittagsbetreuung und  sozialer Arbeit. www.romev.de Im Vorfeld können Fragen zum Thema Schule und Bildung aufgenommen werden. Im Rahmen unseres Projektes zur Begegnung und Forschung zum Thema Sinti und …

Von Feuerwache zu Feuerwache Stadtteilführung Dießem

Samstag
06.10.2018
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 13:15 Uhr

Von der Florastraße bis zur Ritterstraße erschließen sich uns, oft erst mit dem „zweiten Blick“, umgewidmete Gebäude, Lücken und Entwicklungen. Wir erhalten Informationen ehemaligen Wirkstätten wie dem Güterbahnhof, der Maschinenfabrik, des Schlachthof, des Ostbahnhof, der Keksfabrik, der Nährmittelfabrik, der Cacoa-Bar, der Papiersackfabrik und mehr.

Industriekultur im Grönland Stadtteilführung

Samstag
22.09.2018
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 13:15 Uhr

Zu Fuß entdecken wir den Grönland genannten Stadtteil im Krefelder Westen. Hier gab es im ehemaligen Eisenthal verschiedene Maschinenfabriken. Auch an den Orten ehemaliger Textilfabriken, Papierverarbeitungsfirmen, einer Konsumgenossenschaft und eines Gaswerks erfahren wir über Lebens- und Arbeitsumstände von einst.